Kontakt

Erweiterte Konfigurationsmöglichkeiten für Panel-PC Embeddedline

Phoenix Contact stattet seine Panel-PCs Embeddedline mit neuen Funktionen aus und sorgt dadurch für noch mehr Flexibilität.

Der Anwender kann sich nun zwischen dem Intel® Atom™ E3845 Quad-Core und einem E3827 Dual-Core-Prozessor entscheiden, wodurch ein höherer Temperaturbereich abgedeckt wird. Zudem kann der Industrie-PC mit einer robusten 2,5“ SSD mit 240 GB ausgestattet werden. Wer auf ein Standardbetriebssystem setzt, dem steht Windows 7 Professional zur Verfügung. Die Geräte der Embeddedline-Familie in Schutzart IP65 (Front), LED-Technologie, Multitouch-Bedienung und Displays von 7“ bis 18,5“ verbinden attraktives Design mit leistungsstarker Technik. Ausgestattet mit leistungsstarken Prozessoren der Intel© Atom E3800 Serie (Baytrail) und Intel© HD-Graphics eignen sie sich insbesondere für Aufgaben in der Prozessvisualisierung. Der geringe Stromverbrauch und das komplett lüfterlose Design sorgen für energieeffizientes, langlebiges und wartungsfreundliches Bedienen und Beobachten.

Quelle Phoenix Contact, Panel-PC Embeddedline
Quelle: Phoenix Contact

HINWEIS: Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist die ieQ-systems GmbH & Co. KG