Kontakt

Neue Möglichkeiten mit eNet

Funk-Standard weiter ausgebaut

Bedienkomfort per Tastendruck: Jung eNet Wandsender in neuem Design. Die Bedienelemente im Schalterdesign gibt es nun auch als Teil der Familie F 50. Dabei folgen sie dem bewährten Konzept mit Bedientasten links und rechts sowie einem großflächigen Cover in der Mitte, das als transparentes Beschriftungsfeld ausgelegt ist oder aber passend zur Tastenfarbe angeboten wird. Eine Kennzeichnung mittels Graphic-Tool optimiert die Funktionszuordnung – so lassen sich Funktionen und Szenen intuitiv per Tastendruck regeln. Die eNet Wandsender 1- bis 4fach sind im Design der Serien AS, A, CD und LS erhältlich. Und auch die Montage ist gewohnt einfach. Denn mit ihrer flachen Bauform lassen sie sich an gewünschter Stelle im Raum einfach aufkleben, sowohl auf Putz und Holz als auch auf Glas und weiteren Untergründen. Übrigens: Die neuen eNet Wandsender zeichnen sich durch eine sehr lange Batterielebensdauer von bis zu 10 Jahren aus. Danach erfolgt das Wechseln der handelsüblichen Batterie schnell und ohne großen Aufwand: Einfach das Design-Cover abnehmen, Batterie wechseln, Cover wieder aufsetzen – fertig.

eNet bedienen über Smart-Control
Mit dem innovativen Smart-Control 7" steht auch für das eNet Funksystem ein neues, komfortables Bedienpanel zur Verfügung: Über den Jung Launcher wird die Verbindung zum eNet Server bzw. dem eNet IP-Gateway aufgerufen; sämtliche eNet Funktionen und Szenen können dann über die Visualisierung vom Anwender intuitiv per Fingertipp gesteuert werden. Der Touch-Monitor des Smart-Controls 7" mit einer Bildschirmdiagonale von 178 mm bietet dazu genug Raum – und die Jung Bedienoberfläche zudem eine übersichtliche Darstellung.

Gesicherter Fernzugriff
Das Zuhause aus der Ferne steuern: Sicheren Zugriff auf die eNet Funktionen bietet Jung aus einer Hand über einen Server in Deutschland an. Dazu erstellt der Anwender unter www.jung.de einen MyJUNG Account und aktiviert darüber einmalig den Zugang auf dem eNet Server. Ab diesem Moment steht der gesicherte Fernzugriff zur Steuerung des Zuhauses bereit. Mit einem Blick kann der Nutzer so von jedem Standort aus prüfen, ob er seine Beleuchtung angelassen hat oder zu Hause die Rollläden herunter fahren, wenn es dunkel wird. Natürlich lassen sich auf Wunsch auch mehrere eNet Smart Home Systeme über den Fernzugriff handhaben. Für eine intuitive Bedienung steht dem Anwender dabei auch die einheitliche Jung Benutzeroberfläche zur Verfügung. Damit kann er alle Funktionen gewohnt einfach und sicher bedienen. Wichtig zu wissen: Voraussetzung für die Nutzung des Fernzugriffs ist der eNet Server. Dieser ist die intelligente Steuerzentrale des Systems. Der Erwerb des Jung eNet Servers beinhaltet zwei Jahre kostenlose Nutzung des gesicherten Fernzugriffs. Übrigens: Der gesicherte Fernzugriff von Jung ist zertifiziert vom VDE.

eNet Wandsender
Quelle: Jung

Der flache eNet Wandsender F 50 im Schalterdesign wird einfach dort angebracht, wo er gebraucht wird.

eNet Wandsender
Quelle: Jung

Der flache eNet Wandsender F 50 im Schalterdesign wird einfach dort angebracht, wo er gebraucht wird.

eNet Wandsender
Quelle: Jung

Mit dem Smart-Control 7" steht auch für das eNet Funksystem ein neues, komfortables Bedienelement zur Verfügung

eNet Wandsender
Quelle: Jung

Gesicherter Fernzugriff von Jung: überall mit dem eNet Smart Home verbunden – VDE-zertifiziert.

eNet Wandsender
Quelle: Jung

HINWEIS: Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist die ieQ-systems GmbH & Co. KG