Kontakt

Fuba Wideband-LNB DEK 232

Eine deutliche Vereinfachung bei der Installation von Satellitenanlagen – die verspricht der neue Wideband-LNB DEK 232 von Fuba. In Kombination mit dem Unicable-2-Multischalter MCR 532 kann er außerdem zwei Satelliten empfangen und bis zu 32 Teilnehmer versorgen.

Herkömmliche LNBs verfügen über vier Ausgänge, die mit dem Unicable-2-Multischalter verbunden werden müssen. Im Gegensatz dazu verfügt der DEK 232 nur noch über zwei Anschlüsse und erleichtert damit dem Installateur die Arbeit.

„Mit dem DEK 232 schlagen wir zwei Fliegen mit einer Klappe“, sagt Rainer Hoffmann, Geschäftsführer von Fuba, „einerseits ist der installationsaufwand deutlich geringer als bei herkömmlichen LNBs, da ich hier über zwei statt vier Ausgänge gehe, zum anderen kann ich bei Verwendung von zwei DEK 232 mit dem Unicable-2-Multischalter MCR 532 den Empfang von zwei Satelliten für bis zu 32 Teilnehmer garantieren.“

Fuba Wideband-LNB DEK 232
Quelle: Fuba
Fuba Wideband-LNB DEK 232
Quelle: Fuba

Herkömmliche LNBs verfügen über vier Ausgänge, die mit dem Unicable-2-Multischalter verbunden werden müssen. Im Gegensatz dazu verfügt der DEK 232 nur noch über zwei Anschlüsse und erleichtert damit dem Installateur die Arbeit.

„Mit dem DEK 232 schlagen wir zwei Fliegen mit einer Klappe“, sagt Rainer Hoffmann, Geschäftsführer von Fuba, „einerseits ist der installationsaufwand deutlich geringer als bei herkömmlichen LNBs, da ich hier über zwei statt vier Ausgänge gehe, zum anderen kann ich bei Verwendung von zwei DEK 232 mit dem Unicable-2-Multischalter MCR 532 den Empfang von zwei Satelliten für bis zu 32 Teilnehmer garantieren.“

Der MCR 532 ist zwar im Auslieferungszustand so programmiert, dass er mit einem normalen Quattro-LNB über vier Ausgänge verbunden wird – kann aber ohne Weiteres so umprogrammiert werden, dass er mit einem Wideband-LNB mit zwei Kabeln versorgt wird.

Der Fuba DEK 232 arbeitet mit einer Oszillatorfrequenz von 10,4 GHz und verfügt über je einen Ausgang für vertikale und horizontale Signale. An den Ausgängen stehen die Signale des High- und Low-Band zur Verfügung.

Die Hausverteilung der Sat-ZF-Signale erfolgt über einen Wideband-fähigen Unicable-2-Multischalter wie den Fuba MCR 532. Er teilt die Signale des Wideband-LNB auf die 4 Standard Sat-ZF-Ebenen auf.

Der Fuba DEK 232 zeichnet sich durch exzellente Frequenzstabilität, geringes Phasenrauschen und eine hohe Abschirmung gegen LTE-Störsignale aus. Es unterstützt HDTV, 3D, 4K sowie freie und verschlüsselte Programme.

„Der DEK 232 ist ein absolut typisches Fuba-Produkt“, so Rainer Hoffmann über den Wideband-LNB, „er vereinfacht und optimiert zugleich die Installation von Satellitenanlagen und unterstützt damit gleichermaßen den Fachhandel und das Elektrohandwerk.“

Weitere Infos rund um den DEK 232 gibt es online unter www.fuba.de.

Fuba Wideband-LNB DEK 232
Quelle: Fuba

HINWEIS: Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist die ieQ-systems GmbH & Co. KG