Kontakt

Brumberg

Komfortable SmartHome-Steuerung mit Brumberg-Modul

Einfache Integration, zentrale Beleuchtungssteuerung und die Schaffung individueller Lichtszenarien: Das alles leistet das neue SmartLighting-Modul von Brumberg

SmartLighting-Modul von Brumberg
Quelle: Brumberg
SmartLighting-Modul von Brumberg
Quelle: Brumberg

Neues SmartLighting-Modul für sämtliche intelligente Gebäudesysteme nutzbar

Sundern, Juli 2016. Einfache Integration, zentrale Beleuchtungssteuerung und die Schaffung individueller Lichtszenarien: Das alles leistet das neue SmartLighting-Modul von Brumberg. „Das SmartLighting-Modul wurde für die Integration in intelligente LED-Beleuchtungssysteme entwickelt“, erläutert Inhaber und Geschäftsführer Johannes Brumberg. Über die Einbindung des SmartLighting-Moduls in die am Markt zur Verfügung stehenden SmartHome-Systeme können sämtliche Brumberg-Lichtsysteme einfach und komfortabel gesteuert werden. Die Integration des SmartLighting-Moduls in die vorhandene IP-Umgebung erfolgt über die zur Verfügung gestellte offene API-Schnittstelle.

SmartHome profitiert vom neuen Brumberg-Modul

Im SmartHome kommunizieren die verschiedensten Systeme der Gebäudetechnik miteinander. Die komplexen Prozesse der Lichttechnik können jetzt mit dem neuen Brumberg-Modul zentral gesteuert werden. Auch Szenarien lassen sich individuell definieren: So ist mit dem SmartLighting-Modul die Beleuchtung in bis zu 16 Einzelzonen und Gruppen separat steuerbar. Aus den 16 Einzelzonen wiederum können einzelne Steuerbereiche definiert werden. Eine Zone kann dabei in mehrere Gruppen oder Szenarien eingebunden werden.

SmartLighting-Modul von Brumberg
Quelle: Brumberg

Zeitsteuerung für Vital- und Farbverläufe

Jede der 16 Zonen lässt sich individuell auf vitaLED® 1.0 oder 2.0, RGB, TunableWhite, einfarbiges Weißlicht oder Farblicht einstellen. Bei der Ansteuerung einer vitaLED®-Beleuchtung können in jeder Zoneneinstellung zudem die einzelnen ansteuerbaren Kanäle separat in der Helligkeit verändert werden. Und: Verschiedene Lichtszenen sind frei definierbar. Das Spektrum der voreingestellten Farbtemperaturen reicht von 2.000 Kelvin bis 10.000 Kelvin. Vital- und Farbverläufe können definiert und beispielsweise über eine Zeitsteuerung abgerufen werden. Auch die Programmdauer ist frei wählbar. Ist das SmartLighting-Modul an das Internet angebunden, lassen sich die Vitalverläufe in Echtzeit steuern.

Intuitive Bedienoberfläche – per App oder Browser

Der Logik von SmartHome folgend, ist das Brumberg SmartLighting-Modul intuitiv über eine smarte Bedienoberfläche steuerbar. Diese ist für verschiedene Endgeräte optimiert: als App (iOs und Android) für Tablet und Smartphone oder browserbasiert für PC und Laptop. Als zentrales Steuerungselement verfügt das SmartLighting-Modul über zwei DMX-Ausgänge: den einen für DMX-Out zur Ansteuerung von vitaLED® 2.0 und den anderen für DMX-Out zur Ansteuerung von vitaLED® 1.0, RGB, TunableWhite einfarbig und dim2warm.

HINWEIS: Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist die ieQ-systems GmbH & Co. KG