Kontakt

Wetterstation

Die Einbindung einer Wetterstation in die Gebäudesteuerung bietet neue, komfortable Möglichkeiten.

Je nach Wetterstation werden verschiedene meteorologische Daten erfasst. Sensoren messen die Helligkeit bzw. die Lichtstärke, die Windstärke kann mit Hilfe eines Windrades oder aber elektronisch gemessen werden - beide Verfahren haben sich als zuverlässig erwiesen. Der Niederschlag wird in der Regel über einen beheizten Sensor gemessen, daher kommt es nicht zu Fehlermeldungen aufgrund von Tau oder Nebel.

Neben den direkt erfassten Daten werden zusätzliche Werte berechnet - etwa die absolute Luftfeuchte oder die gefühlte Temperatur. Viele der angebotenen Stationen empfangen zudem per Funk die Wettervorhersage für die kommenden Tage.

Neben dem komfortablen Ablesen und Auswerten der von der Station erfassten Daten über Touchpanel oder Smartphone sind vielfältige Anwendungsszenarien vorstellbar. Zum Beispiel die Beschattungssteuerung zum Fassadenschutz: Auf Basis des ermittelten Sonnenstandes werden Jalousien und Markisen gesteuert. Ebenso können Dachfenster bei vorhergesagten oder tatsächlich erfassten Niederschlägen automatisch geschlossen werden.


Produktinformationen der Markenhersteller

Beispiele, Trends und Lösungen aus diesem Bereich finden Sie hier.

HINWEIS: Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist die ieQ-systems GmbH & Co. KG