Kontakt

Musterobjekt Büro- und Verwaltungsgebäude

Intelligente Lösungen für ein modernes Arbeitsumfeld.

In Büro- und Verwaltungsgebäuden arbeiten ebensoviele Personen wie Maschinen. Robuste Installationslösungen müssen effizient geplant werden, um langfristig guten Arbeitskomfort zu bieten.

Durch unsere Erfahrung im Bereich der gewerblichen und öffentlichen Bauobjekte sind wir unseren Mitbewerbern oft einige Schritte voraus, indem wir wissen, welche Produkte hier einfach besser geeignet sind und welche Lösungen effektiver greifen.

Nur so können unnötige Zusatzinstallationen, die nachträglich mit hohen Kosten verbunden sind, vermieden werden.

Foyer / Eingangsbereich

Das Foyer ist die Visitenkarte Ihres Unternehmens, der erste Raum, den Besucher und Mitarbeiter zu Gesicht bekommen. Dementsprechend spielt die Gestaltung eine wesentliche Rolle. Hier bietet sich die Möglichkeit, erste Akzente zu setzen.

Die gelungene Kombination aus Deckenleuchten, LED-Downlights und Bodeneinbauleuchten greift die Chance des ersten Eindrucks auf und erzeugt ein einladendes Ambiente.

Im gewerblichen Bereich liegt natürlich auch ein starker Fokus auf der Sicherheit. Die mit der zentralen Videoüberwachungsanlage verbundene Überwachungskamera, der Bewegungs- und Präsenzmelder und der Glasbruchmelder tragen dieser Tatsache Rechnung. Ebenfalls im Bereich der Sicherheitstechnik angesiedelt sind die Notbeleuchtung und der Brandmelder. Magnetkontakte stellen darüber hinaus fest, ob eine Tür oder ein Fenster geöffnet ist.

Großraumbüro / Büro

Das Großraumbüro stellt mit seinen zahlreichen Arbeitsplätzen besondere Anforderungen an die Installations-Infrastruktur.

Eine Vielzahl von Steckdosen an den einzelnen Schreibtischinseln ermöglicht, die elektronischen Geräte (Drucker, Scanner, Telefone, Faxgeräte, PCs) flexibel aufzustellen. Über Netzwerkanschlüsse sowie W-LAN-Accesspoints erfolgt der Anschluss der Endgeräte an Firmennetz und Internet. Die Kombination von Sockelleisten mit integrierten Kabelkanälen sowie modernen Unterflur-Systemen sorgt für eine nahezu unsichtbare Leitungsführung.

Wichtig ist zudem ein Beleuchtungskonzept, das den Mitarbeitern ein angenehmes und ergonomisches Arbeiten unter allen Lichtbedingungen ermöglicht. Über ein Touchpanel für die intelligente Gebäudesteuerung können vorprogrammierten Lichtszenen für verschiedene Situationen ausgewählt werden. Ferner sind die Steuerung der Klimatechnik und die Überwachung von Stromverbrauch und Energieeffizienz möglich.

Besprechungs- und Konferenzraum

Der Besprechungs- und Konferenzraum - hier werden wichtige Themen besprochen und Ideen beim Brainstorming gesammelt. Darüber hinaus finden hier Präsentationen statt, wenn Sie ein Kunde oder Geschäftspartner besucht.

Die wesentlichen Kommunikationsmöglichkeiten wie Telefon, dezent platzierte Netzwerkanschlüsse und der WLAN-Zugang dürfen hier natürlich nicht fehlen. Die in einem Schalter kombinierte Jalousie- und Leinwandsteuerung erhöht den Komfort und ermöglicht die Nutzung des Beamers auch an sonnigen Tagen.

Küche

In der Küche können die Mitarbeiter ihr mitgebrachtes Essen erwärmen und Heiß- oder Kaltgetränke zubereiten.

Bei der Elektroinstallation gibt es einiges zu beachten. Für Herd und Durchlauferhitzer werden Starkstrom- beziehungsweise Dreiphasenanschlüsse benötigt. Um unnötige Kabelstrecken zu vermeiden sollten die feststehenden Geräte (z.B. Geschirrspüler oder Kühlschrank) ihre Anschlüsse entsprechend der Küchenplanung dort bekommen, wo sie später stehen werden.

Ein weiterer wichtiger Aspekt in der Küche ist die Beleuchtung. Eine mittig angebrachte Deckenleuchte setzt die Basis, auf der mehrere LED-Spots aufbauen. Ziel ist, das Licht dort zu haben, wo es benötigt wird. Sinnvoll platzierte Lichtschalter und Sicherheitssteckdosen wirken unterstützend, anstatt die Küchenarbeit zu erschweren.

Lounge / Aufenthaltsraum

In der Lounge, die von den Mitarbeitern in den Pausen als Aufenthaltsraum genutzt wird, soll eine angenehme Atmosphäre vorherrschen.

Ein Beleuchtungskonzept, das auf die Kombination aus dezenten LED-Spots und Wand- und Deckenleuchten setzt, trägt einen entscheidenden Teil zum gelungenen Ambiente bei.

Außenbereich / Pausen-Areal

Der Außenbereich wird den Mitarbeitern als zusätzliche Aufenthaltsmöglichkeit zur Verfügung gestellt.

Je nach Gegebenheiten ist es ratsam, eine elektrische Dachrinnen- oder Dachflächenheizung zu installieren. Diese schützt im Winter zuverlässig vor dem Einfrieren des Wassers innerhalb der Dachrinne und des Fallrohrs. Außerdem wird herunterfallenden Eiszapfen und sich vom Dach lösenden Schneelawinen vorgebeugt.

Insbesondere in der dunklen Jahreszeit muss eine ausreichende Beleuchtung vorhanden sein. Stabile Bodeneinbauleuchten stellen dies sicher, ohne zusätzlichen Platz zu beanspruchen.

WC / Waschraum

Im Waschraum, der den WCs vorgelagert ist, können sich Mitarbeiter und Kunden die Hände waschen und vor wichtigen Besprechungen einen Blick in den Spiegel werfen.

Eine FI-Schutzsteckdose unterhalb des Waschtisches ermöglicht den sicheren Anschluss elektrischer Geräte.

WC / Toilette

Bewegungsmelder für Lüftung und Deckenleuchten in den Toilettenräumen können helfen, die Energiekosten zu senken. Wichtig ist zudem die saubere Ausführung der Elektroinstallation, beispielsweise der elektrischen Anschlüsse für die Klima- und Lüftungstechnik.

Server- / IT-Raum

Der Serverraum ist das Herzstück der Daten-, Netzwerk und Telefoninfrastruktur Ihres Unternehmens.

Neben den Servern und Patchfeldern sollte auch die zentrale Telefonanlage in einem der Serverschränke untergebracht werden. Wir realisieren bei Ihnen eine zukunftsorientierte Lösung, die Ihre IT-Infrastruktur stets skalierbar hält – damit die IT mit dem Unternehmen mitwachsen kann.

Lüftungsanlage

Im Lüftungsraum müssen die verschiedenen Komponenten der Lüftungsanlage mit Strom versorgt werden. Bei der Planung der Elektroinstallation darf nicht außer Acht gelassen werden, dass die Lüftungsschächte oft viel Platz beanspruchen.

Technikraum / Regenerative Energien

Im Technikraum fließen die Systemkontrollen über Elektronik, Wasser und regenerative Energie zusammen. Vorstellbare Systeme für Büro- und Verwaltungsgebäude sind zum Beispiel Wärmepumpen, Block-Heiz-Kraftwerke (BHKW), Fernwärme, Solarthermie- und/ oder Photovoltaikanlagen. Auch die neue Brennstoffzellen-Technologie ist hier sinnvoll. Welche Anlagen speziell bei Ihnen zum Einsatz kommen sollten und warum, können wir zusammen mit Ihnen in Erfahrung bringen.

Der moderne Verteilerschrank verfügt über einen Blitzstrom-Ableiter mit einem Wirkungsbereich von etwa 10 Metern und einen Überspannungs-Ableiter für den Schutz der Energieversorgung der Endgeräte.

Parkplatz

Das passende Beleuchtungskonzept sorgt dafür, dass Mitarbeiter und Besucher ihre Fahrzeuge auch in der dunklen Jahreszeit ohne Angst vor Diebstahl oder Sachbeschädigung abstellen können. Durch geschickt positionierte Bodenleuchten wird aus der tristen Außenfassade zudem ein spannendes Lichtobjekt. So wird Ihr Bürogebäude auch von Außen seinem Status gerecht.

Wie bereits im Außenbereich kann eine Wegheizung installiert werden, um im Winter dem Glatteis vorzubeugen. Je nach Baugegebenheiten kann auch hier eine elektrische Dachrinnen- und/ oder Dachflächenheizung in Betracht gezogen werden. Gerade bei Spitzdächern, die nahe zum Fußweg liegen, sollte das in Erwägung gezogen werden.


Zusammenfassung der Elektroinstallationen

Foyer / Eingangsbereich

  • Die Kombination aus Deckenleuchten, LED-Downlights und Bodeneinbauleuchten erzeugt ein einladendes Ambiente
  • Die Überwachungskamera, ein Bewegungs- und Präsenzmelder und ein Glasbruchmelder erhöhen die Sicherheit
  • Notbeleuchtung und Brandmelder ergänzen die Sicherheitstechnik
  • Magnetkontakte stellen fest, ob eine Tür oder ein Fenster geöffnet ist

Technikraum / Regenerative Energien

  • Der moderne Verteilerschrank verfügt über einen Blitzstrom-Ableiter

Besprechungs- und Konferenzraum

  • Ein Konferenz-Telefon, dezent platzierte Netzwerkanschlüsse und der WLAN-Zugang bilden die nötige Kommunikations-Infrastruktur
  • Die in einem Schalter kombinierte Jalousie- und Leinwandsteuerung ermöglicht die Nutzung des Beamers auch an sonnigen Tagen

Großraumbüro / Büro

  • Eine Vielzahl von Steckdosen an den Schreibtischinseln ermöglicht, elektrische Geräte flexibel aufzustellen
  • Über Netzwerkanschlüsse sowie W-LAN-Accesspoints erfolgt der Anschluss der Endgeräte an Firmennetz und Internet
  • Sockelleisten mit integrierten Kabelkanälen sowie Unterflur-Systeme ermöglichen eine nahezu unsichtbare Leitungsführung
  • Das Beleuchtungskonzept ermöglicht den Mitarbeitern ein angenehmes und ergonomisches Arbeiten unter allen Lichtbedingungen
  • Ein Gebäudesteuerungs-Touchpanel ermöglicht unter anderem die Auswahl von Lichtszenen und die Steuerung der Klimatechnik

Außenbereich / Pausen-Areal

  • Eine elektrische Dachrinnen- oder Dachflächenheizung verhindert die Eisbildung in der Dachrinne und beugt so herunterfallenden Eiszapfen vor
  • Stabile Bodeneinbauleuchten liefern ausreichende Beleuchtung ohne zusätzlichen Platz zu beanspruchen

Server- / IT-Raum

  • Wichtig ist die saubere Installation der elektrischen Anschlussleitungen für die Klima- und Lüftungsanlage
  • Bewegungsmelder für Lüftung und Deckenleuchten senken die Energiekosten

Lounge / Aufenthaltsraum

  • Die Kombination aus dezenten LED-Spots sowie Wand- und Deckenleuchten trägt einen entscheidenden Teil zum gelungenen Ambiente bei

WC / Waschraum

  • Eine spritzwassergeschützte Steckdose unterhalb des Waschtisches ermöglicht den sicheren Anschluss elektrischer Geräte

Parkplatz

  • Ausreichende Beleuchtung sorgt dafür, dass Mitarbeiter und Besucher ihre Fahrzeuge auch in der dunklen Jahreszeit ohne Angst vor Diebstahl oder Sachbeschädigung abstellen können
  • Durch geschickt positionierte Bodenleuchten wird aus der tristen Außenfassade ein spannendes Lichtobjekt
  • Eine Gehwegheizung beugt Glatteis vor und macht umweltschädliches Streuen obsolet

Lüftungsanlage

  • Die Elektroinstallation versorgt die verschiedenen Komponenten der Lüftungsanlage mit Strom

Küche

  • Die Anschlüsse für die feststehenden Geräte wurden entsprechend der Küchenplanung gelegt
  • Eine mittig angebrachte Deckenleuchte schafft die Grundbeleuchtung, auf der mehrere LED-Spots aufbauen
  • Sinnvoll platzierte Lichtschalter und Sicherheitssteckdosen ermöglichen effiziente Küchenarbeit

WC / Toilette

  • Bewegungsmelder für Lüftung und Deckenleuchten in den Toilettenräumen helfen, die Energiekosten zu senken
  • Wichtig ist die saubere Ausführung der elektrischen Anschlüsse für die Klima- und Lüftungstechnik

HINWEIS: Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist die ieQ-systems GmbH & Co. KG